Ohrenkerzenanwendung:

Foto©Kzenon-Fotolia.com
Foto©Kzenon-Fotolia.com

In entspannter Atmosphäre können Sie bei einer Ohrkerzenbehandlung, abschalten, relaxen, loslassen und auftanken. Ihren Ursprung haben die Ohrkerzen bei den Hopi Indianer, dem ältesten Pueblo-Stamm.

Beim Abbrennen der Ohrkerze entsteht ein leichter Unterdruck (Kamineffekt). Durch die Bewegung der Vibrationswellen der Luft in der Ohrkerze erfolgt eine sanfte Trommelfellharmonisierung. Dies führt zu einem intensiven Gefühl angenehmer Wärme und einem als „befreiend“ empfundenen Druckausgleich im Ohr-, Stirn,- und Nebenhöhlenbereich.

Durch die zusätzliche Unterstützung der energetisch programmierten Berg- und Edelsteine löst die Zeremonie eine wunderbare Entspannung und ein Geborgenheitsgefühl aus.

Keine Behandlung erfolgt bei perforiertem Trommelfell und implantiertem Paukenröhrchen. Ebenso nicht bei Ohrentzündungen oder Hauterkrankungen im Ohrbereich und im Gehörgang.

In der Entspannungsanwendung wird die Ohrkerze bei stressbedingten Nervosität, Unruhe, Lernängste, Schlafstörungen, Hyperaktivität und Konzentrationsstörungen eingesetzt.

 

Die Behandlung, für beide Ohren einschließen Nachruhezeit beträgt ca. 1 Std. Anschließend werden gelegene Akupunkturpunkte im und am Ohr energetisch stimuliert.

 

Energieaustausch € 85,--

Ich verwende ausschließlich Ohrenkerzen von BIOSUN, welche aus pestizidfreiem Baumwollstoff bestehen und 100% natürliche ätherische Aroma-Essenzen beinhalten. Die Abbrenn-Markierung und ein speziell entwickelter Sicherheitsfilter machen die Anwendung einfach und sicher. BIOSUN Ohrkerzen sind geprüfte Medizinprodukte und tragen das CE-Zeichen.

Wichtiger Hinweis: 

Die Ohrenkerzenanwendung ersetzt keinen Besuch bei Ihrem Arzt.

 

Zurück zum Seminarprogramm:

 

Information über Kristalltherapie© 

Information über Crystall- Akuharmonia Therapie© 

Information Geschenksgutschein:

Wissen aus einer alten Kultur:

Foto©Andrey Kislev-Fotolia.com
Foto©Andrey Kislev-Fotolia.com